Über MAX

Ich habe eine handwerkliche Ausbildung zum Kälteanlagenbauer, war Produktionsleiter in China, war im Druckereigewerbe tätig und habe Handys umprogrammiert in Australien, um nur einiges zu nennen. Neben diesen Erfahrungen habe ich meine Zeit auch sinnvoll verbracht      

Ein Jahr Zivildienst beim BRK und nochmal Bundesfreiwilligendienst bei der Diakonie, jeweils im Bereich des Mobilen Sozialen Hilfsdienstes, haben mich nachhaltig geprägt. So konnte ich jede Menge Erfahrungen sammeln , mit den unterschiedlichsten Menschen und in den unterschiedlichsten Bereichen. Bei alten Menschen, die einfach niemanden mehr haben , bei dementen die Ihren Alltag nicht mehr selbstständig bewältigen können und bei körperlich eingeschränkten Menschen. Spazieren gehen, Gesellschaft leisten, einkaufen , sauber machen oder Besorgungen machen sind einige der Aufgaben die ich hier erledigt habe. 

Über LYDIA

Ich bin Mutter von 2 Kindern, diese sind im Jahr 2015 und 2016 geboren.

Meine beruflichen Wurzeln liegen im kaufmännischen, in diesem Bereich habe ich vor der Geburt meiner Kinder 14 Jahre gearbeitet.

Mein Leben, mein Alltag und meine Ansichten haben sich verändert, daher wollte ich auch beruflich einen neuen Weg einschlagen, einen der etwas bewirkt, hilft und anderen Menschen mit meiner Arbeit bzw. Dienstleistung den Alltag erleichtert. 

Daher habe ich beschlossen mich als „Alltagshelfer“ selbständig zu machen.

 

Besonders liegt mir der Bereich Demenz am Herzen, da hier wirklich jede Hilfe benötigt wird.

Sei es für den demenziell veränderten Menschen direkt oder auch für die oft überfordernde Angehörigen, denen ich mit meiner Hilfe in verschiedenen Bereichen Entlastung anbiete.

Ehrenamtliche arbeite ich seit November 2017 als Patientenbegleitdienst für Demenzkranke in Zusammenarbeit mit den Maltesern in der Missionsärztlichen Klinik Würzburg.

 

Hier gehe ich mit den Patienten spazieren, bzw. begleite Sie mit dem Rollator oder fahre Sie mit dem Rollstuhl aus.

Ich biete Hilfe beim Essen, lese vor, unterhalte mich und gehe auf die Wünsche und Bedürfnisse des demenziell veränderten Menschen ein.

Es macht mir Freude hier helfen zu können. Ich helfe Ihnen natürlich auch in allen anderen Bereichen, wo Sie Hilfe benötigen.  

UNSERE MOTIVATION

Aus eigener Erfahrung wissen wir, wie viele Menschen Hilfe benötigen. Ob sie nun körperlich , geistig eingeschränkt sind oder ihnen einfach alles zu viel wird. Jeder braucht mal Hilfe. Doch an wen wenden?

Oft ist es schwer sich einzugestehen, dass man überhaupt Hilfe braucht. Auch fällt es vielen schwer nach Hilfe zu fragen. Sie wollen niemandem zur Last fallen oder haben teilweise auch niemanden mehr, der für sie da ist.

Wir wollen zumindest jenen , die zu uns finden, helfen wo es geht. Ganz individuell auf den einzelnen abgestimmt und so unkompliziert wie möglich.

Wir wollen Vertrauen schaffen und Sicherheit geben.

Die Freude anderen zu helfen, hat uns schlussendlich dazu bewogen hier etwas zu erschaffen und zwar so wie wir uns das vorstellen. Menschlich , gewissenhaft , ungehetzt und voller Freude.

 

 

Rufen Sie uns doch einfach an und vereinbaren ganz kostenfrei und unverbindlich ein Kennlerngespräch. 

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. 

 

 

Lydia und Max